6418D058-E710-4E94-82CE-700D8E765BAA.jpe

Unsere Auffassung von

Tierwohl

oie_transparent.gif.png

 Unsere Tierwohlgarantie

C2799AD7-2D79-4980-A14B-9F7B5C5B54BE.jpe

Glückliche Kühe

Jetzt bist du im Herzen unserer Landwirtschaft angekommen. TIERWOHL wird bei uns GROSS geschrieben. Alle bekannten Standards, inklusive der vorgegebenen Bioanforderungen, waren uns einfach nicht gut genug.

Unsere Tiere sollen ein schönes und vor allem artgerechtes Leben bei uns genießen. Das ist einfach unsere Herzensangelegenheit.

Sommer im Paradies

Unsere Mutterkühe leben in den Monaten Mai bis November (je nach Witterung) auf unseren großen, saftigen Wiesen.

Auf einer Weidengröße von ca. 2 ha dürfen die Mütter mit ihren Kälbern im Herdenverband zusammen sein.

Alle unsere Weiden sind arrondiert um unsere Ställe. So können unsere Kuhherden auf kürzestem Weg von Weide zu Weide wandern.

Auf den Wiesen finden sie frisches Gras und genügend schattenspendende Bäume, die auch gerne als Kratzbaum Verwendung finden.

Zusätzlich zum Gras füttern wir auch im Sommer Mineralfutter und ballaststoffreiches Raufutter.

So haben sie alles, was sie brauchen. Gesundes Futter, Gemeinschaft und Bewegung.

FB74E112-FD21-49CD-85B7-D6ECDEE53A79.jpe

Winter Strohbett mit Terrasse

068A9896-4093-4189-9B16-E42B4019A794.jpe

Im Winter, von November bis April, stallen wir unsere Rinder ein. Wir sind der Auffassung, dass unsere Tiere nicht bei Wind und eisigem Wetter draußen sein müssen.

In unseren zwei großzügigen Offenställen mit Außenauslauf können die Tiere frei wählen, ob sie lieber drinnen im Strohbett oder draußen in der Sonne liegen möchten.

Die Kälber sind auch dort bei ihren Müttern und können mit ihren Artgenossen spielen und damit beginnen ihre Kräfte zu messen.

A6D51D65-FEC1-4063-8AE0-67779115E0BA.jpe
452C93B2-6329-4F9B-BD1B-6EAA773666B1.jpe

Gefüttert wird im Winter draußen in großen Heuraufen, mit selbstgemachtem Heu, Heulage und Grassilage "ad libitum" ( dh. 24/7 Futter soviel sie möchten) sowie Mineralfutter und Kraftfutter aus unserem eigenen Getreideanbau. Das Platzangebot pro Tier liegt bei uns weit über dem höchsten Biostandard, den es in Europa gibt. Darauf sind wir wirklich stolz!

Mutter Kind Gruppe

7BB57B8B-C437-497E-B044-FDFA731A73F0.jpe

Die Geburt eines Kälbchens ist ein absolutes Highlight. Immer wieder ein Wunder und für uns eine ganz besondere Zeit. Deshalb holen wir unsere Mutterkühe kurz vor dem Geburtstermin in den Stall, damit wir jede Geburt optimal überwachen können

Ist das Kälbchen geboren, bleibt nur noch zu warten, bis das Kleine alleine bei der Mutter trinkt, alles andere, machen die Mutterkühe dann alleine.

Dann geht es für Mutter und Kind zurück zur Herde. Dort werden die Kälber von allen anderen Kühen neugierig beschnuppert und dann liebevoll von allen aufgenommen. Kälber bleiben bis zu 8 Monaten bei ihren Müttern und können  dort auch mit ihren gleichaltrigen Artgenossen Kälberspielgruppen bilden. 

21B59CD4-71B1-4B4C-A77A-FA394FDBFCC7.jpe